Pfadfinder Stuttgart

Selbst wenn das Feuer erlischt, so bleibt noch die Erinnerung an die Wärme - Torsten Marold
Kontakt

Pfadfinder

IMPRESSIONEN IMPRESSIONEN Kontakt Kontakt
FvH
PvH
MG
FCPS

Pfadfinder sind eine weltweite, politisch unabhängige Jugendbewegung mit über 41 Mio. Mitgliedern. 

Ziel der Pfadfinderbewegung ist die Förderung der Entwicklung junger Menschen, damit diese in der Gesellschaft

Verantwortung übernehmen können. Dies ist die Website des Ortsring Stuttgart der Christlichen Pfadfinderschaft

Deutschlands e.V. (CPD). Seit über 35 Jahren betreiben wir ehrenamtliche Jugendarbeit in den Stuttgarter Stadtteilen

Asemwald, Birkach, Steckfeld, Plieningen und Möhringen.

Siedlung FvH       Die Siedlung Franziska von Hohenheim  ist die Mädchengruppe der Christlichen  Pfadfinderschaft in Stuttgart.  Sie besteht aus Mitgliedern ab ca. 12 Jahren  und trifft sich im Gemeindehaus Steckfeld. Stamm PvH       Der Stamm Paracelcus von Hohenheim  ist die Jungengruppe der Christlichen  Pfadfinderschaft in Stuttgart.  Es gibt wöchentlich stattfindende  Gruppenstunden für Jungen ab ca. 12 Jahren  in den Stadtteilen Asemwald und Möhringen. Freundeskreis       Der Freundeskreis der christlichen Pfadfinder  Stuttgart e. V. ist ein Verein ehemaliger  und älterer Pfadfinder sowie Eltern aktiver  Pfadfinderinnen und Pfadfinder, der  die Arbeit des Ortsrings Stuttgart unterstützt. Wölflinge       Die Wölflinge sind die Jüngsten in  unserem Bund. Eine Wölflingsgruppe  heißt „Meute“ und besteht aus  Mädchen und Jungen im Alter zwischen  7 und 12 Jahren. Es finden wöchentliche  Meutenstunden im Steckfeld statt.
IMPRESSIONEN Mehr Info Mehr Info Mehr Info Mehr Info Stamm PvH       Der Stamm Paracelcus von Hohenheim ist der Jungen-Stamm der Christlichen  Pfadfinderschaft in Stuttgart für Jungen ab 12 Jahren. In unseren wöchentlichen Treffen singen, spielen und toben wir gemeinsam oder  üben uns in Pfadfinderfertigkeiten wie Feuer machen, Knoten und Zelte aufbauen  oder den Umgang mit Karte und Kompass. Namensgeber des Stammes ist der im 16. Jahrhundert lebende und praktizierende  Arzt und Chemiker Paracelcus von Hohenheim. Bekannt vor allem für seinen  Ausspruch: „Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis machts,  daß ein Ding kein Gift sei.“ Gegründet im Jahr 1980, blickt der Stamm Paracelcus von Hohenheim bereits auf  eine langjährige Geschichte in Stuttgart zurück. Fast schon Tradition ist unser  Adventswochenende, bei dem wir jedes Jahr am ersten Wochenende im Advent ein  gemeinsames Wochenende auf einer Hütte im Stuttgarter Umland verbringen. Im  Frühjahr und Sommer zieht es uns mit Rucksack und Zelt auf Lager und Fahrten in  ganz Europa! Siedlung FvH       Die Mädchen-Siedlung Franziska von Hohenheim wurde bereits im Jahr 1985 von  Jutta Müller (heute Conrad) gegründet.  Während unserer Sippenstunden üben wir uns spielerisch in pfadfinderischen  Fertigkeiten, bereiten uns auf bevorstehende Lager vor, wie z.B. das Basteln von  Verkleidungen für ein Lager mit Spieleidee,  und gehen auch anderen der Jahreszeit  entsprechenden Programmpunkten (wie Basteln, Backen, Spielen und Singen) nach.  Namensgeberin der Siedlung „ Franziska von Hohenheim“ war zunächst offizielle  Mätresse und später auch Ehefrau des Herzog Carl Eugens zu Württemberg. Sie  genoss bereits zu Lebzeiten einen hervorragenden Ruf und wurde aufgrund ihrer  Wohltätigkeit und ihres mäßigenden Einflusses auf den Herzog als „Guter Engel  Württembergs“ bezeichnet. Wölflinge       Die Wölflinge sind die Jüngsten in unserem Bund. Eine Wölflingsgruppe heißt  „Meute“ und besteht aus Mädchen und Jungen im Alter zwischen 7 und 12 Jahren.  Eine Wölflingsmeute kann aus bis zu 25 Kindern bestehen und wird gegebenfalls in  Kleingruppen, den Rudeln, eingeteilt, in denen dann auch altersspezifisch  gearbeitet werden kann. Grundlagen bilden „Das Dschungelbuch“ von Rudyard Kippling und „Das  Wolfsbuch“ von Robert Baden-Powell. Nach den Ideen, die in diesen beiden Werken  stecken, gestaltet sich die Arbeit in den Meutenstunden und auf den Lagern. Inhalte sind die Anfänge des Knotenbindens, Kennenlernen der Sternbilder,  Kennenlernen von heimischen Tieren, Kennenlernen von Dschungeltieren und  deren Verhalten, Kennenlernen biblischer Figuren und kirchliche Feste feiern,  gemeinsames Singen und Spielen und viel kreatives Gestalten, wobei wir darauf  bedacht sind mit ökologischen, wiederverwertbaren Materialen zu arbeiten  und den Kindern einen wertschätzenden Umgang mit Mensch, Tier und Umwelt  vorzuleben. Wir erleben mit den Jungen und Mädchen viele erlebnispädagogische Spiele und  gemeinschaftsfördernde Aktivitäten. Einige Aktionen unternehmen wir auch mit den älteren Pfadfindern und erfreuen  uns dabei an der Gemeinschaft. Freundeskreis       Der Freundeskreis der christlichen Pfadfinder Stuttgart e. V. ist ein Verein  ehemaliger und älterer Pfadfinder sowie Eltern aktiver Pfadfinderinnen und  Pfadfinder, der die Arbeit des Ortsrings Stuttgart unterstützt. Wir helfen zum einen  tatkräftig bei der Vorbereitung und Durchführung von Aktionen, die über Sippe und  Stamm hinausgehen, wie Waldweihnacht, Elternnachmittag oder  Familienwandertag und versuchen unsere Erfahrungen auch dort einzubringen, wo  sie gefragt ist. Zum anderen können wir auch einspringen, wenn eine finanzielle  Unterstützung, beispielsweise bei der Anschaffung von Fahrten- und Lagermaterial,  nötig ist. Der Verein freut sich natürlich jederzeit über neue Mitglieder.
IMPRESSIONEN Aus unserem Repertoire an Fahrten und Lagern.
PFADFINDER PFADFINDER IMPRESSIONEN IMPRESSIONEN IMPRESSIONEN

Pfadfinder Stuttgart

Selbst wenn das Feuer erlischt, so bleibt noch die Erinnerung an die Wärme - Torsten Marold
FvH PvH MG FCPS

Pfadfinder

Pfadfinder sind eine weltweite, politisch unabhängige Jugendbewegung mit

über 41 Mio. Mitgliedern. Ziel der Pfadfinderbewegung ist die Förderung der

Entwicklung junger Menschen, damit diese in der GesellschaftVerantwortung

übernehmen können. Dies ist die Website des Ortsring Stuttgart

der Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands e.V. (CPD). Seit über 35 Jahren

betreiben wir ehrenamtliche Jugendarbeit in den Stuttgarter Stadtteilen

Asemwald, Birkach, Steckfeld, Plieningen und Möhringen.

Siedlung FvH       Die Siedlung Franziska von Hohenheim  ist die Mädchengruppe der Christlichen  Pfadfinderschaft in Stuttgart.  Sie besteht aus Mitgliedern ab ca. 12 Jahren  und trifft sich im Gemeindehaus Steckfeld. Stamm PvH       Der Stamm Paracelcus von Hohenheim  ist die Jungengruppe der Christlichen  Pfadfinderschaft in Stuttgart.  Es gibt wöchentlich stattfindende  Gruppenstunden für Jungen ab ca. 12 Jahren  in den Stadtteilen Asemwald und Möhringen. Freundeskreis       Der Freundeskreis der christlichen Pfadfinder  Stuttgart e. V. ist ein Verein ehemaliger  und älterer Pfadfinder sowie Eltern aktiver  Pfadfinderinnen und Pfadfinder, der  die Arbeit des Ortsrings Stuttgart unterstützt. Wölflinge       Die Wölflinge sind die Jüngsten in  unserem Bund. Eine Wölflingsgruppe  heißt „Meute“ und besteht aus  Mädchen und Jungen im Alter zwischen  7 und 12 Jahren. Es finden wöchentliche  Meutenstunden im Steckfeld statt. Mehr Info Mehr Info Mehr Info Mehr Info Stamm PvH       Der Stamm Paracelcus von Hohenheim ist der Jungen-Stamm der  Christlichen Pfadfinderschaft in Stuttgart für Jungen ab 12 Jahren. In unseren wöchentlichen Treffen singen, spielen und toben wir  gemeinsam oder üben uns in Pfadfinderfertigkeiten wie Feuer machen,  Knoten und Zelte aufbauen oder den Umgang mit Karte und Kompass. Namensgeber des Stammes ist der im 16. Jahrhundert lebende und  praktizierende Arzt und Chemiker Paracelcus von Hohenheim. Bekannt  vor allem für seinen Ausspruch: „Alle Dinge sind Gift, und nichts  ist ohne Gift; allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.“ Gegründet im Jahr 1980, blickt der Stamm Paracelcus von Hohenheim  bereits auf eine langjährige Geschichte in Stuttgart zurück. Fast schon  Tradition ist unser Adventswochenende, bei dem wir jedes Jahr am ersten  Wochenende im Advent ein gemeinsames Wochenende auf einer Hütte im  Stuttgarter Umland verbringen. Im Frühjahr und Sommer zieht es uns mit  Rucksack und Zelt auf Lager und Fahrten in ganz Europa! Siedlung FvH       Die Mädchen-Siedlung Franziska von Hohenheim wurde bereits im Jahr  1985 von Jutta Müller (heute Conrad) gegründet.  Während unserer Sippenstunden üben wir uns spielerisch in  pfadfinderischen Fertigkeiten, bereiten uns auf bevorstehende Lager vor,  wie z.B. das Basteln von Verkleidungen für ein Lager mit Spieleidee,   und gehen auch anderen der Jahreszeit entsprechenden Programmpunkten  (wie Basteln, Backen, Spielen und Singen) nach.  Namensgeberin der Siedlung „ Franziska von Hohenheim“ war zunächst  offizielle Mätresse und später auch Ehefrau des Herzog Carl Eugens zu  Württemberg. Sie genoss bereits zu Lebzeiten einen hervorragenden Ruf  und wurde aufgrund ihrer Wohltätigkeit und ihres mäßigenden Einflusses  auf den Herzog als „Guter Engel Württembergs“ bezeichnet. Wölflinge       Die Wölflinge sind die Jüngsten in unserem Bund. Eine Wölflingsgruppe  heißt „Meute“ und besteht aus Mädchen und Jungen im Alter zwischen  7 und 12 Jahren.  Eine Wölflingsmeute kann aus bis zu 25 Kindern bestehen und wird  gegebenfalls in Kleingruppen, den Rudeln, eingeteilt, in denen dann auch  altersspezifisch gearbeitet werden kann. Grundlagen bilden „Das Dschungelbuch“ von Rudyard Kippling und „Das  Wolfsbuch“ von Robert Baden-Powell. Nach den Ideen, die in diesen  beiden Werken stecken, gestaltet sich die Arbeit in den Meutenstunden  und auf den Lagern. Inhalte sind die Anfänge des Knotenbindens, Kennenlernen der  Sternbilder, Kennenlernen von heimischen Tieren, Kennenlernen von  Dschungeltieren und deren Verhalten, Kennenlernen biblischer Figuren und  kirchliche Feste feiern, gemeinsames Singen und Spielen und viel kreatives  Gestalten, wobei wir darauf bedacht sind mit ökologischen,  wiederverwertbaren Materialen zu arbeiten und den Kindern einen  wertschätzenden Umgang mit Mensch, Tier und Umwelt  vorzuleben. Wir erleben mit den Jungen und Mädchen viele erlebnispädagogische  Spiele und gemeinschaftsfördernde Aktivitäten. Einige Aktionen unternehmen wir auch mit den älteren Pfadfindern und  erfreuen uns dabei an der Gemeinschaft. Freundeskreis       Der Freundeskreis der christlichen Pfadfinder Stuttgart e. V. ist ein  Verein ehemaliger und älterer Pfadfinder sowie Eltern aktiver  Pfadfinderinnen und Pfadfinder, der die Arbeit des Ortsrings Stuttgart  unterstützt. Wir helfen zum einen tatkräftig bei der Vorbereitung und  Durchführung von Aktionen, die über Sippe und Stamm hinausgehen, wie  Waldweihnacht, Elternnachmittag oder Familienwandertag und versuchen  unsere Erfahrungen auch dort einzubringen, wo sie gefragt ist.  Zum anderen können wir auch einspringen, wenn eine finanzielle  Unterstützung, beispielsweise bei der Anschaffung von Fahrten- und  Lagermaterial, nötig ist. Der Verein freut sich natürlich jederzeit über  neue Mitglieder.
Kontakt
Kontakt Kontakt
IMPRESSIONEN